SV Blau Weiß Zorbau - Sportverein mit 120-jähriger Geschichte

Die Geschichte des Sportvereins (SV) Blau Weiß Zorbau geht bis ins Jahr 1894 zurück. Damals schlossen sich Männer aus Zorbau zum Turnverein Zorbau zusammen. Am Anfang des 20. Jahrhundert führten sie die Wettkämpfe sogar bis nach Frankfurt am Main. Ab der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wurde Fußball gespielt. In der Zeit der sozialischen Diktatur spielte der Verein unter den Namen BSG Traktor Zorbau. Seit 1990 trägt der Verein den Namen SV Blau-Weiß Zorbau. Auch heute wird beim SV Blau-Weiß Zorbau hauptsächlich Fußball gespielt. Der SV Blau-Weiß Zorbau verfügt heute über ein Sportgelände mit einem Rasenplatz und einem Kunstrasenplatz, sowie eine Mehrzweckhalle mit Kunstrasenspielfeld und gewährleistet damit gute Voraussetzungen für alle Sportler.

Fußball ist der Zorbauer größte Leidenschaft

Andere Sparten, wie z.B. die Frauengymnastik, spielen beim SV Blau Weiß Zorbau eine untergeordnete Rolle. Seit vielen Jahrzehnten spielen die Zorbauer leidenschaftlich Fußball. Dabei fangen sie nicht selten an dem runden Leder nachzujacken, bevor sie sicher auf den Beinen stehen können. Derzeit spielt der SV Blau-Weiß Zorbau in vier Männermannschaften, einer Frauenmannschaft und in mehreren Mannschaften im Nachwuchsbereich Fußball. Die Jugendmannschaften des SV Blau-Weiß Zorbau gehen dabei oftmals Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen der Region ein, um möglichst jedem Alter das Fußballspielen zu ermöglichen.

Das Aushängeschild des SV Blau Weiß Zorbau - die erste Mannschaft spielt in der Landesliga Sachsen-Anhalt

Seit einigen Jahren spielt die erste Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau in der Landesliga (Staffel Süd) Sachsen-Anhalts. Zuletzt konnte die Manschaft die Saison auf den 3. Platz beenden. Damit hat der sich SV Blau-Weiß Zorbau zwischen den erfolgreichsten Fußballvereinen im Burgenlandkreis etabliert. Die Landesligamannschaft kann dabei auf eine starke Reserve zurückgreifen - die zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau hatte in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesklasse nur knapp verpasst.

Erfahren Sie hier mehr über den SV Blau-Weiß Zorbau

Das nächste Spiel

25.10.2014 15:00 Uhr -
SV Eintracht Elster - SV Blau-Weiß Zorbau I

Aktuell:

Blau – Weiße Nachrichten vor dem 10.Spieltag

+++ Herzlich willkommen zu den BW-Nachrichten vor dem 10.Spieltag!
+++ Guten Mutes nach Elster! In den letzten Jahren gab es außer schlechtes Wetter und einer langen Reise, wenig Bemerkenswertes über die Partien in Elster zu breichten. Nachdem wir Braunsbedra besiegen konnten, wäre ein Auswärtserfolg in Elster, das Ende einer anderen Negativserie! Irgendwann ist das erste Mal, also ran an die drei Punkte!

+++ Die Mehrheit der Landesliga-Tipper vertraut dagegen dem Gesetz der Serie und über 50% sehen demnach Elster als Sieger, aber auch eine Mehrheit kann mal irren, zumal die Gastgeber in dieser Spielzeit auswärts mehr Punkte holten, als daheim!
+++ Als Schiedsrichter ist Franz Unger angesetzt, der bereits die Partie in Merseburg leitete. Seine Assistenten sind Michael Kopp und Holger Rzeznitzek!
+++ Elster holte in der Vorwoche einen Punkt in Ramsin, die Torschützen beim 2:2 waren Laszlo Lango und Pitt Schultz! Damit hat die Eintracht jetzt 8 Punkte und nimmt Rang 13 ein, allerdings mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz!
+++ Gute Kulisse zu erwarten! Zorbau zog bisher die meisten Zuschauer an, Elster liegt in dieser Wertung auf Rang 3, gute Vorzeichen also, für eine stimmungsvolle Kulisse!
+++ Der Ungar Laszlo Lango erwies sich bisher als treffsicherster Torschütze seines Teams und traf insgesamt 6 Mal, unser bester Schütze, Daniel Micenko, traf letzte Woche nicht und steht weiterhin bei 7 Toren! Er hat sich den (die) nächsten Treffer bestimmt für diese Woche aufgespart!
+++ In der Liga, baute der bisher führende Torjäger Benjamin Kollmann aus Bernburg, mit drei Treffern gegen Braunsbedra die Spitzenposition aus und führt nun mit 10 Toren, die Torjägerliste allein an!
+++ Bunt gemischt präsentiert sich die Elf der Woche in der Landesliga Süd. Neun Vereine sind mit ihren Spielern vertreten, nur Askania Bernburg II und Blau-Weiß Zorbau stellen je zwei Spieler in der aktuellen Auswahl. Die über 900 abgegebenen Stimmen sorgen diesmal für reichlich Abwechslung. Maximilian Schnelle erzielte das Tor des Tages - aber die Fans honorierten diesmal vor allem die gute Defensivarbeit. Somit stehen Verteidiger Viktor Aguocha und Keeper Matthias Henze nach dem Zu-Null-Sieg in der Elf der Woche. Vor allem Henze war es zu verdanken, dass seine Mannschaft nicht in Rückstand geriet. (Quelle: Thomas Rinke, fupa)  Aus Elster wurde mit Kevin Schüler ebenfalls ein Defensivspieler nominiert! In der KOL-Elf fand übrigens Robert Lakotta Berücksichtigung! Glückwunsch an alle!
+++ Saisonaus für unseren Käpt`n! Inzwischen haben sich die Befürchtungen bestätigt. Bei Thomas Proschwitz handelt es sich um einen Riss des vorderen Kreuzbandes und Meniskusschaden. Er wird schon in wenigen Tagen operiert, die laufende Saison ist für ihn damit beendet! Thomas alles Gute für die Op und anschließende Reha!
+++ Unsere „Alten“ hatten letzte Woche das „Zielwasser“ wohl schon vor dem Spiel getrunken! 12:1 hieß es nach dem Schlusspfiff gegen Schwarz-Gelb Weißenfels! Nach dem Ausgleich durch die Gäste und einer beruhigenden 4:1-Führung, kam es dann zum Wettschießen im zweiten Durchgang. Mirko „Keegan“ Weisse und Christian Ritzer erwiesen sich dabei mit je drei Toren als die Besten, zwei Tore steuerte Christian Krug bei und mit je einem Treffer waren Achim Metzler, Andreas Haas, Kay Fischer und Heigo Frick erfolgreich! Diese Woche steht nun wieder ein Auswärtsspiel in Meuschau auf dem Plan, Anstoß bei den Randmerseburgern ist um 18.00 Uhr!
+++ Die Damen waren in dieser Woche spielfrei und treffen am Sonntag, um 10.30 Uhr auf Grün-Weiß Döschwitz und hoffen auf ihren ersten Saisonsieg, viel Erfolg!
+++ Unsere 2.Mannschaft verpassten beim 2:2 gegen Profen einen weiteren Heimsieg! Platz 3 konnte gehalten werden, allerdings ist der Abstand zum Tabellenführer Bad Kösen, auf 5 Punkte angewachsen! Die Tore erzielten Robert Lakotta und Toni Kitschajew, dieses Wochenende geht die Reise nach Deuben, wo es zu einem Wiedersehen mit Ronny Riemschneider kommt! Anpfiff ist am Sonntag, um 14.00 Uhr!
+++ Die 3.Mannschaft setzte sich sicher mit 6:0 gegen die Deubener Reserve durch. Dabei traf Markus Paul allein fünf Mal ins Schwarze, den sechsten Treffer steuerte Sebastian Schneider zu! Nach dem dritten Sieg im sechsten Spiel steht das Team nun auf Platz 5 und trifft am Samstag um 15.00 Uhr auf die Eintracht in Jaucha!
+++ Die SG der B-Jugend hat gegen Zeitz die erste Saisonniederlage einstecken müssen. Felix Zech erzielte schon nach drei Minuten die Führung, allerdings drehten die Zeitzer das Spiel nach der Pause und gewannen mit 3:1! Schade, aber nun sind die Jungs wieder geerdet, wie es Trainer Jens Böhme sah!
+++ Termin vormerken! Unsere diesjährige Jahresabschlussfeier findet am 13.12.2014 statt, damit werden gleichzeitig die Feierlichkeiten zum 120-jährigen Vereinsjubiläums beendet. Aus diesem Grunde wird es an diesem Abend u.a. einige Auszeichnungen für verdienstvolle Mitglieder geben!
+++ Vor dem gemütlichen und feierlichen Teil wird es zur Mitgliedervollversammlung und Wahl des neuen Vorstandes kommen. Nähere Info`s werden in den folgenden Wochen folgen!
+++ Erste Kandidaten für den kommenden Vorstand haben bereits ihre Kandidatur angekündigt, weitere Vereins-Mitglieder, die Interesse an einer Mitarbeit haben, können sich jederzeit beim amtierenden Vorstand melden. Wir freuen uns über jeden aktiven Mitstreiter, der durch sein Engagement die Vereinsarbeit unterstützt und bereichert!

© Zorbau Impressum