SV Blau Weiß Zorbau - Sportverein mit 120-jähriger Geschichte

Die Geschichte des Sportvereins (SV) Blau Weiß Zorbau geht bis ins Jahr 1894 zurück. Damals schlossen sich Männer aus Zorbau zum Turnverein Zorbau zusammen. Am Anfang des 20. Jahrhundert führten sie die Wettkämpfe sogar bis nach Frankfurt am Main. Ab der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wurde Fußball gespielt. In der Zeit der sozialischen Diktatur spielte der Verein unter den Namen BSG Traktor Zorbau. Seit 1990 trägt der Verein den Namen SV Blau-Weiß Zorbau. Auch heute wird beim SV Blau-Weiß Zorbau hauptsächlich Fußball gespielt. Der SV Blau-Weiß Zorbau verfügt heute über ein Sportgelände mit einem Rasenplatz und einem Kunstrasenplatz, sowie eine Mehrzweckhalle mit Kunstrasenspielfeld und gewährleistet damit gute Voraussetzungen für alle Sportler.

Fußball ist der Zorbauer größte Leidenschaft

Andere Sparten, wie z.B. die Frauengymnastik, spielen beim SV Blau Weiß Zorbau eine untergeordnete Rolle. Seit vielen Jahrzehnten spielen die Zorbauer leidenschaftlich Fußball. Dabei fangen sie nicht selten an dem runden Leder nachzujacken, bevor sie sicher auf den Beinen stehen können. Derzeit spielt der SV Blau-Weiß Zorbau in vier Männermannschaften, einer Frauenmannschaft und in mehreren Mannschaften im Nachwuchsbereich Fußball. Die Jugendmannschaften des SV Blau-Weiß Zorbau gehen dabei oftmals Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen der Region ein, um möglichst jedem Alter das Fußballspielen zu ermöglichen.

Das Aushängeschild des SV Blau Weiß Zorbau - die erste Mannschaft spielt in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt

Seit der Saison 2016/17 Jahren spielt die erste Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau in der Verbandsliga Sachsen-Anhalts. Damit hat der sich SV Blau-Weiß Zorbau zwischen den erfolgreichsten Fußballvereinen im Burgenlandkreis etabliert. Die Verbandsligamannschaft kann dabei auf eine starke Reserve zurückgreifen - die zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau spielt seit der vergangenen Saison in der Landesklasse.

Erfahren Sie hier mehr über den SV Blau-Weiß Zorbau

Das nächste Spiel

02.09.2016 19:00 Uhr -
BSV Halle-Ammendorf - SV Blau-Weiß Zorbau

Aktuell:

Blau – Weiße Nachrichten vor der 2.Pokalrunde

+++ Herzlich Willkommen zu den BW-Nachrichten in der Pokalwoche!
+++ Die Nationalmannschaft ist auf Länderspielreise und wir Reisen zum Pokalspiel nach Ammendorf! Eine Woche vor dem Aufeinandertreffen in der Meisterschaft hat das „Glückslos“ uns ein zweites Mal mit Ammendorf zusammengeführt!
+++ Das Spiel wurde auf den Freitagabend vorverlegt, Anstoß im Stadion der Waggonbauer ist um 19.00 Uhr. Das Stadion befindet sich in der Kurt Wüsteneck Strasse, 06132 Halle/S.!
+++ Der Schiedsrichter dieser Partie steht am heutigen Mittwoch noch nicht fest, seine Assistenten hingegen schon. An den Linien werden die Sportfreunde Jürgen Müller und Maximilian Lemaire ein wachsames Auge auf die Abseitsstellungen haben!  
+++ Der BSV ist am ersten Spieltag mit einer Nullnummer bei Aufsteiger Dölau gestartet und hat den zweiten Spieltag verlegt, so dass sie bisher erst ein Punktspiel absolviert haben. Die erste Pokalhürde meisterten sie sicher mit 2:0 bei der SG Thalheim, die Tore erzielten Christoph Zorn und Neuzugang Sofiane Batoure, der von einem halleschen Verein dazu kam.
+++ Unsere 2. und 3. Mannschaft sind nicht im Pokalgeschehen vertreten und haben daher an diesem Wochenende keine Pflichtspiele!
Neue Schiedsrichter schließen den Lehrgang erfolgreich ab und verstärken damit die Schiedsrichterriege des SV BW Zorbau! Die beiden 15Jjährigen Vincent Hamann und Yannick Schütz erhalten in wenigen Wochen ihren Schiedsrichterausweis von Lehrwart Roland Heber und werden sich dann im Nachwuchsbereich ihre ersten Sporen verdienen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!
+++ Am letzten Wochenende spielten unsere Damen zum ersten Mal in dieser Saison und das gleich sehr erfolgreich. Mit einem klaren 6:0-Heimerfolg wurde die Droyßiger SG wieder heimgeschickt, was gleichzeitig die Tabellenführung bedeutete. Diese müssen sie sich allerdings mit dem RSK Freyburg teilen, der mit dem gleichen Ergebnis in Leißling erfolgreich war. Am nächsten Wochenende treffen dann beide Teams in Freyburg direkt aufeinander, der Sieger dürfte Erster bleiben und bei einem Remis würde man zumindest auf dem gleichen Tabellenplatz bleiben, schauen wir mal! Unsere erzielten C.Kesting, 3x M.Scharf, C.Schinnerling ind ein Droyßiger Eigentor!
+++ Nicht gleich Tabellenführer, aber die ersten drei Punkte in der Kreisliga hat unsere 3.Mannschaft eingefahren. Dank eines frühen Treffers von Daniel Fischer hieß es am Ende 1:0 gegen den SV Eintracht Theißen. 
+++ Die A-Jugend nahm erfolgreich in Nebra für die drei Niederlagen (Meisterschaft und Pokal) Revanche. Am Ende gingen sie nach Toren von T.Böhme, J.Herrmann und E.Meinicke mit einem 3:2-Erfolg vom Platz und führt mit 7 Punkten die Tabelle an! Starke Bilanz als Aufsteiger, auch wenn die SG ein Spiel mehr absolviert hat und die Staffelfavoriten erst noch kommen! Trainer J.Böhme sieht es als schöne Momentaufnahme an und hat sieben Punkte auf der Habenseite, die ihm keiner mehr streitig machen kann! Ein kleines Sonderlob konnte sich Keeper Sperlich abholen, der mit einem gehaltenen Strafstoß die drei Punkte festhielt! Am 04.09. im Heimspiel geht es gegen die JSG Braunsbedra/Mücheln um die nächsten Punkte!
+++ Einen unerwartet und noch dazu deutlichen 6:2-Sieg konnte in der C-Jugend, die SG Zorbau/Großkorbetha beim FC Halle/N. feiern. Nach vier Toren von Kevin Neuhaus, einmal traf sein Bruder Niklas und dem Tor von Jonas Küster verließen die Jungs schweißgebadet vom Spiel und der Gluthitze, aber glücklich das Spielfeld. Damit war das erste Großfeldpunktspiel gleich ein unvergessliches Erlebnis! Weiter so! Nächstes Spiel: Sonntag, 04.09., 11.00 Uhr in Großkorbetha gegen den SV Blau-Weiß Dölau, der sein Auftaktspiel mit 4:0 gegen Farnstädt gewinnen konnte! 
+++ Die D-Junioren müssen sich mit dem Punktspielstart noch bis zum 04.09. gedulden, da ihr Spiel gegen Lützen abgesagt wurde. Dann starten sie auswärts beim VfL Halle 96, der zum Auftakt 1:0 in Hettstedt siegte. Anstoß in Halle ist 10.30 Uhr!
+++ Eine Niederlage (6:4) musste dagegen die E-Jugend bei der ersten Mannschaft von Rot-Weiß Weißenfels verdauen. Vielleicht klappt es am 03.09., um 10.30 Uhr gegen die zweite Mannschaft der Weißenfelser besser?
+++ Einen echten Kantersieg landete dagegen die F-Jugend mit ihrem 23:0 in Großkorbetha, mal sehen wie es am 03.09. im Heimspiel gegen Lützen weiter geht? Anstoß: 9.30 Uhr
+++ Dauerkartenverkauf ist noch bis zum 10.09. möglich. Etliche Stammzuschauer haben die Möglichkeit bereits genutzt. Eine Jahreskarte berechtigt zudem zum Besuch aller Spiele in Zorbau, die mit Beteiligung einer Mannschaft des SV Blau-Weiß dort stattfinden, also vom Nachwuchs bis zur 1.Mannschaft. Für Vereinsmitglieder, insbesondere den Alten Herren, ist zudem eine vergünstigte Karte erwerbbar!
+++ Bis zur nächsten Woche verabschieden wir uns wie immer mit Blau-Weißen Grüßen und drücken unserer 1.Mannschaft ganz fest die Daumen in Ammendorf, noch besser unterstützen sie vor Ort! Ansonsten, ein schönes Wochenende und bis zur nächsten Woche!

Aktuell:

© Zorbau Impressum