SV Blau Weiß Zorbau - Sportverein mit 120-jähriger Geschichte

Die Geschichte des Sportvereins (SV) Blau Weiß Zorbau geht bis ins Jahr 1894 zurück. Damals schlossen sich Männer aus Zorbau zum Turnverein Zorbau zusammen. Am Anfang des 20. Jahrhundert führten sie die Wettkämpfe sogar bis nach Frankfurt am Main. Ab der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wurde Fußball gespielt. In der Zeit der sozialischen Diktatur spielte der Verein unter den Namen BSG Traktor Zorbau. Seit 1990 trägt der Verein den Namen SV Blau-Weiß Zorbau. Auch heute wird beim SV Blau-Weiß Zorbau hauptsächlich Fußball gespielt. Der SV Blau-Weiß Zorbau verfügt heute über ein Sportgelände mit einem Rasenplatz und einem Kunstrasenplatz, sowie eine Mehrzweckhalle mit Kunstrasenspielfeld und gewährleistet damit gute Voraussetzungen für alle Sportler.

Fußball ist der Zorbauer größte Leidenschaft

Andere Sparten, wie z.B. die Frauengymnastik, spielen beim SV Blau Weiß Zorbau eine untergeordnete Rolle. Seit vielen Jahrzehnten spielen die Zorbauer leidenschaftlich Fußball. Dabei fangen sie nicht selten an dem runden Leder nachzujacken, bevor sie sicher auf den Beinen stehen können. Derzeit spielt der SV Blau-Weiß Zorbau in vier Männermannschaften, einer Frauenmannschaft und in mehreren Mannschaften im Nachwuchsbereich Fußball. Die Jugendmannschaften des SV Blau-Weiß Zorbau gehen dabei oftmals Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen der Region ein, um möglichst jedem Alter das Fußballspielen zu ermöglichen.

Das Aushängeschild des SV Blau Weiß Zorbau - die erste Mannschaft spielt in der Landesliga Sachsen-Anhalt

Seit einigen Jahren spielt die erste Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau in der Landesliga (Staffel Süd) Sachsen-Anhalts. Zuletzt konnte die Manschaft die Saison auf den 3. Platz beenden. Damit hat der sich SV Blau-Weiß Zorbau zwischen den erfolgreichsten Fußballvereinen im Burgenlandkreis etabliert. Die Landesligamannschaft kann dabei auf eine starke Reserve zurückgreifen - die zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau hatte in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesklasse nur knapp verpasst.

Erfahren Sie hier mehr über den SV Blau-Weiß Zorbau

Das nächste Spiel

01.11.2014 15:00 Uhr -
SV Blau-Weiß Zorbau - TV Askania Bernburg II

Aktuell:

Blau – Weiße Nachrichten vor dem 11.Spieltag

+++ Herzlich willkommen zu den BW-Nachrichten vor dem 11.Spieltag!
+++ Mit dem TV Askania Bernburg begrüßen wir sowohl einen Aufsteiger, als auch den Tabellenführer. 

+++ Alle 3 Bernburger Mannschaften stiegen im Vorjahr auf, zur Oberliga, Landesliga und Kreisliga, tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch nachträglich!
+++ Als Schiedsrichter wurde heute  Ronny Kasten aus Farnstädt angesetzt, ihm stehen Rene Hammerschmidt und Lars Klassen zur Seite, viel Erfolg und ein leichtes amtieren!
+++ Auch in der Fairplay-Wertung ist die Askania Spitze, kassierte erst 7 GK, was für ein faires und kontrolliertes Auftreten spricht!
+++ Mit Benjamin Kollmann steht der momentan treffsicherste Angreifer in den Reihen der Gäste, der schon 11 Buden machte, also  nicht aus den Augen lassen!
+++ Vorinformation zum nächsten Auswärtsspiel:  Anstoß ist am Freitag, dem 07.11., um 19.00 Uhr in Lüttchendorf  (Erdeborner Weg 7, 06317 Lüttchendorf)
+++ Erfolgreich operiert und eventuell schon als Zuschauer heute wieder unter uns, ist unser Kapitän Thomas Proschwitz. Thomas alles Gute und gute Besserung!
+++ Unsere  Senioren waren nach drei Treffern von Christian Krug und einem Frick-Treffer mit 4:0 in Meuschau erfolgreich. Das für diese Woche geplante Spiel gegen Löberitz musste auf Grund einer personellen Notlage der Gäste leider abgesagt werden.
+++ Die Damen konnten mit dem 4:1 über Döschwitz ihren ersten Saisonsieg feiern, jetzt heißt es nachlegen in Droyßig! Die Tore erzielten Rowena Schütz und Carolin Weber, jeweils im Doppelpack!
+++ Unsere 2.Mannschaft erwartet am Sonntag die Wackeren aus Wengelsdorf mit Rick Thurm an der Seitenlinie, da muss mal für  90 Minuten die Freundschaft ruhen! Viel Erfolg! Letzte Woche gab es ein mühevolles 4:3 in Deuben, wobei der Ex-Zorbauer Ronny Riemschneider mit einem Kopfball an den Pfosten,  fast den Ausgleich in der 89.Minute erzielt hätte. Für Zorbau trafen 2x vom Elfmeterpunkt Mirko Looben, per Freistoß Kevin Kalisch und  Sebastian Hom!
+++ Auch die 3.Mannschaft  hat Wengeldorf zu Gast, allerdings schon am Samstag, im Vorspiel zur Landesliga,! In Jaucha konnte letzte Woche ein 3:0-Erfolg gefeiert werden, dran bleiben und weiter machen!
+++ Die SG der B-Jugend kassierte nach überragendem Saisonstart nun die zweite Niederlage in Folge, bei Turbine Halle  mussten sich die Jungs 1:0 geschlagen geben.  Kopf hoch und wieder an den guten Saisonstart anknüpfen!
+++ Weiter spielten im Nachwuchs: D-Jun.  SG Laucha/Saubach - Zorbau  1:4, E-Jun.  Löbitz  -  Zorbau 1:14,  F-Jun. Zorbau  -  1.FC Weißenfels 10:0
+++ Die diesjährige Jahresabschlussfeier wird am 13.12. in der Zorbauer Mehrzweckhalle stattfinden, Termin schon mal vormerken und frei halten! Davor wird unsere Vorstandswahl stattfinden, zu der sich immer noch interessierte Mitglieder als Kandidat zur Mitarbeit bewerben können!

© Zorbau Impressum