SV Blau Weiß Zorbau - Sportverein mit 120-jähriger Geschichte

Die Geschichte des Sportvereins (SV) Blau Weiß Zorbau geht bis ins Jahr 1894 zurück. Damals schlossen sich Männer aus Zorbau zum Turnverein Zorbau zusammen. Am Anfang des 20. Jahrhundert führten sie die Wettkämpfe sogar bis nach Frankfurt am Main. Ab der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wurde Fußball gespielt. In der Zeit der sozialischen Diktatur spielte der Verein unter den Namen BSG Traktor Zorbau. Seit 1990 trägt der Verein den Namen SV Blau-Weiß Zorbau. Auch heute wird beim SV Blau-Weiß Zorbau hauptsächlich Fußball gespielt. Der SV Blau-Weiß Zorbau verfügt heute über ein Sportgelände mit einem Rasenplatz und einem Kunstrasenplatz, sowie eine Mehrzweckhalle mit Kunstrasenspielfeld und gewährleistet damit gute Voraussetzungen für alle Sportler.

Fußball ist der Zorbauer größte Leidenschaft

Andere Sparten, wie z.B. die Frauengymnastik, spielen beim SV Blau Weiß Zorbau eine untergeordnete Rolle. Seit vielen Jahrzehnten spielen die Zorbauer leidenschaftlich Fußball. Dabei fangen sie nicht selten an dem runden Leder nachzujacken, bevor sie sicher auf den Beinen stehen können. Derzeit spielt der SV Blau-Weiß Zorbau in vier Männermannschaften, einer Frauenmannschaft und in mehreren Mannschaften im Nachwuchsbereich Fußball. Die Jugendmannschaften des SV Blau-Weiß Zorbau gehen dabei oftmals Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen der Region ein, um möglichst jedem Alter das Fußballspielen zu ermöglichen.

Das Aushängeschild des SV Blau Weiß Zorbau - die erste Mannschaft spielt in der Landesliga Sachsen-Anhalt

Seit einigen Jahren spielt die erste Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau in der Landesliga (Staffel Süd) Sachsen-Anhalts. Zuletzt konnte die Manschaft die Saison auf den 3. Platz beenden. Damit hat der sich SV Blau-Weiß Zorbau zwischen den erfolgreichsten Fußballvereinen im Burgenlandkreis etabliert. Die Landesligamannschaft kann dabei auf eine starke Reserve zurückgreifen - die zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau hatte in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesklasse nur knapp verpasst.

Erfahren Sie hier mehr über den SV Blau-Weiß Zorbau

Das nächste Spiel

29.11.2014 14:00 Uhr -
SG B.-W. 1921 Brachstedt - SV Blau-Weiß Zorbau I

Aktuell:

Blau – Weiße Nachrichten vor dem 14.Spieltag

+++ Die Partie in Brachstedt ist die letzte Auswärtspartie der Hinrunde, somit gehen unsere Jungs zum letzten Mal vor Weihnachten auf Reisen!
+++ Die Gastgeber belegen momentan mit 18 Punkten Rang 8, haben dabei 6 Siege und 7 Niederlage zu Buche stehen, Remis spielte das Team von Neu-Trainer Jebock bisher noch gar nicht!

+++ 15 der 18 Punkte holte Brachstedt auf dem heimischen Rasen, in der Vorwoche wurde der einzige Auswärtssiegsieg in Ramsin eingefahren (Endergebnis: 0:2)
+++ Die Tore erzielten dabei Spielertrainer Thomas Jebock höchstpersönlich, sowie der eingewechselte Steve Backhaus. Erfolgreichster Torschütze war bisher Nabil Daouri mit 10 Saisontreffern, der in Ramsin eine Gelbsperre abbrummte und diesmal wieder spielberechtigt ist!
+++ Unser erfolgreichster Torschütze Daniel Micenko muss dagegen wegen der 5. GK ebenso pausieren, wie Martin Freudenberg! Inwieweit Steve Hübner nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung wieder einsatzfähig ist, wird die restliche Woche zeigen! Dafür ist Patrick Baudisch wieder mit von der Partie, der seine Sperre gerade abgesessen hat!
+++ Statistisch gesehen, treffen in Brachstedt gleich mehrere Serien aufeinander! Brachstedt verlor nach dem 0:1 gegen Merseburg im zweiten Heimspiel nicht mehr auf eigenem Terrain, Zorbau verlor dagegen noch nie in Brachstedt! Das war auch die einzige Heimpartie ohne Brachstedter Tor, ansonsten mussten die gegnerischen Keeper 20 mal den Ball aus ihren Netzen rollen. Zorbau traf dagegen in Brachstedt immer viermal! Fast 60% der Fupa-Tipper sehen darin wohl einen Vorteil und setzen auf einen Auswärtssieg unserer Jung`s, so soll es sein!
+++ Als Spielleiter wird diesmal Christian Wesemann agieren, ihm assistieren dabei Frank Kagelmacher und Gerald Hentrich, hoffentlich mit möglichst wenig Anlass zu weiteren Karten!
+++ Glückwunsch zur Tabellenspitze! Der 2:0-Heimerfolg über Burgwerben brachte den Gästen die „Rote Laterne“ und unserer Reserve etwas überraschend die Tabellenführung, da Bad Kösen daheim mit 0:1 Teuchern unterlag. Damit reisen sie natürlich als Favorit zu einem weiteren Abstiegskandidaten, zum SV Hohenmölsen. Anstoß ist dabei wieder gewohnt am Sonntag, um 14.00 Uhr! Viel Erfolg und die Tabellenspitze behaupten! Die Tore gegen Burgwerben erzielten Lars Drischmann und Toni Kitschajew!
+++ Deutlich mit 7:1 behielt die 3.Mannschaft gegen Burgwerbens Reserve die Oberhand und ist ebenfalls am Sonntag in der Stadt der drei Türme zu Gast. Anstoß gegen Hohenmölsen II ist allerdings schon 12.00 Uhr, auch euch viel Glück!
+++ Nach einer Woche Spielpause muss die SG der B-Jugend beim Tabellenletzten, der JSG Allstedt antreten und sollte trotz Auswärtsspiels mit drei Punkten heimkehren, da Allstedt bisher lediglich über einen einzigen Punkt verfügt! Ernst nehmen und gewinnen!
+++ Auch die Damen sind an diesem Wochenende aktiv und beim Tabellenführer SG UM WSF/Goseck gefordert! Anstoß ist am Sonntag, um 14.00 Uhr! Keine leichte Aufgabe, aber ???
.+++ Der druckfrische Fan-Kalender für 2015 ist fertig, die ersten Exemplare bereits verkauft, nächste Gelegenheit ist am 06.12. zum Heimspiel gegen Annaburg! Ein tolles Weihnachtspräsent für Fan`s und Freunde, für nur 7,77 €! Sollte man sich nicht entgehen lassen!
+++ Termin vormerken! Unsere diesjährige Jahresabschlussfeier findet am 13.12.2014 statt, damit werden gleichzeitig die Feierlichkeiten zum 120-jährigen Vereinsjubiläums beendet. Aus diesem Grunde wird es an diesem Abend u.a. einige Auszeichnungen für verdienstvolle Mitglieder geben!
+++ Vor dem gemütlichen und feierlichen Teil wird es zur Mitgliedervollversammlung und Wahl des neuen Vorstandes kommen.
+++ Mit Rene Kleinschmidt (Elternvertreter), Matthias Henze (Aktiver), Sören Neuhaus (passives Mitglied) und Maik Schinkel (Alte Herren) haben sich die ersten neuen Kandidaten bereits gemeldet, weitere Interessenten sind herzlich willkommen!

© Zorbau Impressum