Dem Dauerregen getrotzt

4. Oktober 2019

Alte Herren: LSG Goseck : SV Blau-Weiß Zorbau 1:4


Bei Dauerregen über die gesamte Spielzeit besiegten unseren Alten Herren die LSG Goseck im Waldstadion mit 4:1. Dabei trat unser Team die Reise mit gerade einmal elf Spielern an.

Von Beginn an übernahmen unsere Oldies die Initiative. Nach einem Solo scheiterte Metzler am Torwart der Gastgeber(02.). In der 6. Minute schob Haas nach Zuspiel von Beyer überlegt unten links zum 0:1 ein. Nur drei Minuten später erhöhte Schubsda mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 0:2. Bei einem der wenigen Gegenangriffe erzielte die LSG wie aus dem Nichts den 1:2 Anschlusstreffer. Zwei weitere gute Einschussmöglichkeiten für die Blau-Weißen konnten Krug(24.) und Richter(29.) nicht nutzen.
Der zweite Spielabschnitt begann mit einer Riesenchance von Metzler, der jedoch abermals am Keeper der Gosecker scheiterte(38.). Nur eine Minute später vollendete Krug nach schönem Doppelpass mit Haas zum 1:3. Nach einer Ecke der LSG verfehlte eine Direktannahme das Gehäuse haarscharf(42.). In der 48. Minute machte Haas mit einem Traumtor aus 20 Metern in den oberen rechten Winkel zum 1:4 den Sack zu. Richter(48.), Haas(54.) und Krug(63.) verfehlten das Gehäuse oder scheiterten am Torhüter der Gastgeber, so dass es beim verdienten 1:4 Auswärtserfolg blieb.

Das Spielfeld befand sich trotz des Dauerregens in einem sehr guten Zustand. Der Unparteiische hatte mit der Leitung der Partie keinerlei Probleme. Gute unauffällige Leistung. Kommendes Wochenende steht die Fahrt nach Tschechien an.
Es spielten: Petschick im Tor, Metzler, Krug, Schubsda, Thurm, Jacobi, Richter, Krug,M., Haas, Beyer, Götze