G-Jugend: SV Hohenmölsen – Blau-Weiß Zorbau

Mit zwei Wochen Verspätung ist die G-Jugend des SV Blau-Weiß Zorbau am 30. September beim SV Hohenmölsen in die Saison gestartet und musste sich am Ende auch deutlich geschlagen geben. Trotzdem kann man mit der Leistung der Kinder mehr als zufrieden sein.

Anfangs war unsere Mannschaft etwas überrascht, wie der Gegner in einem regulären Fußballspiel zu Sache geht. Die ersten Angriffe der Hohenmölsener führten deshalb alle zum Erfolg und so lagen unsere Kinder schon nach wenigen Minuten 3:0 zurück. Aber von Resignation war nichts zu spühren, eher war der Kampfgeist der Zorbauer geweckt. Ein schöner Angriff brachte sogar den 3:1 Anschlusstreffer.

Insgesamt war die Überlegenheit der Hohenmölsener Mannschaft deutlich. Die Mannschaft des SV Blau-Weiß Zorbau war überwiegend damit beschäftigt, Angriffe des Gegners abzuwehren. Das geschah aber über weite Strecken des Spiels sehr sicher – mehrmals konnten sich Konter herausgespielt werden, die zu zwei sehr guten Chancen führten. Leider blieb es aber bei dem einen Treffer auf Zorbauer Seite.

Am Ende verließen unsere Kinder immer mehr die Kräfte, so dass Hohenmölsen noch zu mehreren Toren kam.

Zusammenfassend haben die Kinder eine gute Leistung gezeigt. Die Mannschaft hat, neben einen 6-jährigen Tormann, jeweils zur Hälfte aus 4-jährigen und 5-jährigen Feldspielern bestanden. Trotz des Alters war aber ein strukturiertes Mannschaftspiel erkennbar. Es gab niemanden auf dem Platz, der sich mit anderen Sachen als mit Fußball beschäftigte. Wenn es so weiter geht – und die Kinder auch mit Spaß weiter spielen, werden sich die Erfolge über kurz oder lang von selbst einstellen.