Rangliste Burgenlandkreis:
In der Kreisrangliste des Burgenlandkreises gelang es den Zorbauer Läufern in diesem Jahr erstmals in der Mannschaftswertung einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern. Mit dem dritten Rang musste man sich nur der LG Rudelsburg Bad Kösen und den Füchsen Hassenhausen geschlagen geben.
Großen Anteil daran hatten Petra Litzke, Susan Wöhnl und Toni Litzke, die an allen 16 Ranglisten Veranstaltungen teilgenommen haben.

In den einzelnen Altersklassen schafften Maja Maasch-Höer (W35), Ronny Litzke (M35), Tobias Lange (M30) und Toni Litzke (M20) den Sprung auf oberste Treppchen. Petra Litzke (W55) und Steffen Herrmann (M50) kamen auf den zweiten Platz in Ihren Altersklassen. Die Sportfreunde Susan Wöhnl, Kay Fischer, Nico Neuhaus, Tobias Göbke, Andreas Krug und Lucas Müller verpassten dagegen den Sprung aufs Treppchen teilweise sehr knapp.

In der zur Rangliste gehörenden Mittelstreckenstaffel am Nellschützer Sportplatz konnten sich die Zorbauer Männer in 2 Altersklassen den Kreismeistertitel sichern. Die Damen mussten sich nur den nicht ganz fairen Nellschützer Regeln geschlagen gebenlaughing.

Besonders hervorheben muss man in diesem Jahr wieder Toni Litzke, der mit 9 Streckensiegen der erfolgreichste Läufer der Rangliste ist. Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Saison für die Zorbauer Läufer im Kreis.


Landescup:
Dagegen „lief“ es im Landescup nicht ganz so gut.
In der neu gestalteten Mannschaftswertung reichte es für die Zorbauer Läufer in diesem Jahr nur zu Platz 13. Hier ist es gegen die Zahlenmäßig stärkeren Laufgruppen aus ganz Sachsen-Anhalt kein Kraut gewachsen.
In der Einzelwertung reichte es für uns in keiner Altersklasse auf das oberste Treppchen. Lediglich Maja Maasch-Höer (W35), Petra Litzke (W55) und Steffen Herrmann (M50) schafften es in Ihren Altersklassen zu 3 starken zweiten Plätzen.

Landesmeisterschaften:
Bei den Hallen – Landesmeisterschaften in Halle konnte sich Petra Litzke über den Sieg über 1500m in Ihrer Altersklasse (W55) freuen.
Ihre Söhne Ronny Litzke (M35) und Toni Litzke (M20) erreichten über die identische Strecke den Silber- bzw. Bronzerang.
Steffen Herrmann (M50) sicherte sich den Landesmeistertitel beim Straßenlauf in Naumburg über 10 km.
Im Oktober erlief sich Toni Litzke (M20) noch den dritten Rang bei den
Halbmarathon – Landesmeisterschaften in Braunsbedra am Geiseltalsee.
Bei den Cross-Landesmeisterschaften holte sich wiederum Petra Litzke über 4,2km den Titel in Ihrer Altersklasse. Toni Litzke (M20) wurde über die 4,9 km Zweiter und bekam damit die Silbermedaille.
Nun heißt es verletzungsfrei die harten Wintertrainingsmonate zu überstehen und im neuen Jahr wieder anzugreifen.
Sport Frei!

Krombacher

SUEZ

ECS

Zech

Sparkasse

FC Roeder

Werde Übungsleiter oder Helfer beim Ordnungsdienst beim SV Blau-Weiß Zorbau - mehr Infos
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok