Letztes Testspiel gegen den VfR Bad Lobenstein

Wann platzt der Knoten?

Das Ergebnis von 3:2 für die Hausherren lässt auf ein ausgeglichenes Spiel schließen – würde man nur die Spielstatistiken über Eckstöße und Ballbesitz kennen, würde man ein viel deutlicheres Ergebnis für die Zorbauer erwarten.

Von Beginn an kannte das Spiel nur eine Richtung – das Tor von VfR Bad Lobenstein. In der 22. Minute konnte sich dann endlich Khemgin Solivani frei spielen und zum überfälligen 1:0 einschieben. Auch das 2:0 von Falko Löser war sehr sehenswert. Aufgelegt von John Winkler ging der Schuss von 18m flach ins untere Eck -unhaltbar.

 

In der 40. Minute vergab dann John Winkler selbst eine Riesenchance – im Konter konnte dann Lobenstein durch Sebastian Mai auf 2:1 verkürzen.

 

Die 2. Halbzeit zeigte das gleiche Bild. In der 47. Minute scheiterte Arno Dwars noch am Pfosten- 5 Minuten später dann endlich das 3:1 durch Nils Thurm. Kurz vor Schluss kassierte Zorbau dann noch einmal einen Treffer von Sebastian Mai zum 3:2 Endstand.

 

Wenn bei den Blau-Weißen der Knoten platzt und die Ergebnisse dem guten Spiel folgen, wird das Saisonziel „oberes Tabellendrittel“ leicht zu realisieren sein.

Aktueller Spieltag und Tabelle