Mission Oberliga startet am 1. September

Den 1. September sollten sich die Blau-Weissen schon einmal vormerken. Denn: Läuft alles nach Plan, startet an diesem Tag die Saison 2020/21 der höchsten Spielklasse des Bundeslandes und die Zorbauer werden mit dabei sein.
„Vorher passiert bestimmt nichts. Wir schicken die Mannschaften in die Sommerpause. Ich denke, eine vierwöchige Vorbereitung brauchen die Spieler auch“ so die Aussage von Gräfe Staffelleiter.

 

 

Die Zahnräder in Zorbau laufen stattdessen schon auf Hochtouren, es muss geplant, verstärkt und abgesichert werden um die „Mission Oberliga“ im September zu starten. So sind schon die ersten neuen Verträge unterschrieben worden. Den Blau-Weißen erhalten bleiben werden die zwei Torgaranten Sebastian Konik und Khemgin Solivani. Auch verlängert, um zwei Jahre, hat Fabian Schößler. Aktuell werden noch weitere Gespräche geführt, da halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden.

 

 

Die vergangene Zeit war für viele nicht einfach und wir hoffen, dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebs am 1. September ohne Probleme voll statten gehen wird. Ab Juli wird die Mannschaft den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, wer die Mannschaft noch verstärken wird und wer eventuell den Verein verlässt, lassen wir Euch wissen.

 

 

Trainer Kunze nimmt das neue Ziel klar in Angriff auch wie die Mannschaft, die sich klar zum Aufstieg bekannt hat, was auch in dieser Zeit nicht ganz selbstverständlich ist. Die neuen Reiseziele heißen unter anderen, Halle, Bernburg, Eilenburg und auch Merseburg und Leipzig. Die Spielzeit wird nicht einfach auch schon von der Gesamtstärke der Oberliga, sondern auch vom Programm da es ja keine Absteiger gegeben hat durch die Corona-Krise.

 

 

„Wir stellen uns der Aufgabe.” so Kunze. Nicht nur die Mannschaft auch Trainerstab und Verein wollen in der Oberliga bestehen und nicht nur eine Stippvisite machen. Zorbau „Oberliga ist jetzt hier.“