Mit viel Leidenschaft zum Erfolg in Grimma

Auf ging es für unsere Blau-Weißen Richtung Grimma zum FC. Der vor dem Spiel Tabellenzweite war noch ungeschlagen und mit 7 Punkten der klare Favorit in diesem Spiel. Dass es am Ende doch etwas anders kommt wie gedacht ist der großen Einsatzbereitschaft und Mut der Blau-Weißen zu verdanken.

Als Aufsteiger braucht man sich nicht zu verstecken und genau das machten die Blau-Weißen. „Man wollte mutig nach vorn spielen und vom Anpfiff an präsent sein.“, so Kunze und das wurde auch so von der Mannschaft umgesetzt. Damit kam Grimma zunächst nicht klar und nach der Ecke in der 24. Minute gelinkt durch Kemgin Solivani sogar das 0:1. Die Gastgeber kommen dann in Folge zwar besser ins Spiel aber zur Halbzeit stand weiter die Null, das war bis dahin schon überraschend.

Nach dem Seitenwechsel sahen die knapp 200 Zuschauer ein besseres Spiel ihrer Heimmannschaft. Mit viel Druck auf die Abwehr gelingt Kevin Wiegner das 1:1. Zorbau davon kurz beeindruckt machte weiter das konzentrierte Spiel mit Erfolg. John Winkler kann einen Foulelfmeter in der 56. Minute zur erneuten Führung für die Zorbauer verwandeln. Kunze: „Nach diesem Treffer haben die Jungs wieder an sich geglaubt und so entsteht dann auch das 1:3 mit viel willen und Intensität. Klar einige geben diesen Elfmeter vielleicht nicht, das konnte ich von meiner Position aber nicht entscheiden.“

Fabian Schößler verwandelt in der 76. Minute den fälligen Elfmeter sicher zum 1:3 für die Blau-Weißen die nun klar im Vorteil waren und leichter aufspielten. Aber es sollte nochmal eng werden. Offener Schlagabtausch zum Ende der Partie. Mit viel Leidenschaft ging es in die letzten Minuten der Partie. Der Anschlusstreffer per Standard war dann Gott sei Dank nur noch Ergebniskosmetik, obwohl die 4 Minuten Nachspiel viel Spannung für zwei Spiele hatte.

Für Zorbau sind nach diesem Erfolg nun schon 6 Punkte auf der Habenseite und das gegen zwei Top-Teams der Oberliga Süd. Nun gilt es sich etwas zu erholen, wenn man davon sprechen kann, am Mittwoch, 09.09.2020, geht es zur großen Chemie nach Leipzig. 18Uhr Anstoß im Alfred Kunze Sport Park

Aktueller Spieltag / Tabelle NOFV Oberliga Süd