Oldies – SV-Blau-Weiß Zorbau : VSG Löbitz 4:1

8. September 2019

Über Kampf und hohe Laufbereitschaft zum Sieg

Bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad empfingen unsere Alten Herren auf dem Kunstrasenplatz in Gerstewitz die VSG aus Löbitz. Dabei konnte ein 4:1 Heimerfolg eingefahren werden.

Zu Beginn des Spiels standen unserem Team gerade mal 9 Feldspieler zur Verfügung. Komplett wurde die Elf nach ca. 15 Minuten durch Sportfreund Thurm. Dankeschön. Die Blau-Weißen erwarteten die VSG an der Mittellinie und machten somit die Räume eng. Die um Winkler gestaffelte Abwehr stand sehr sicher. Wenn doch mal ein Ball durchrutschte, war Petschick im Tor der Gastgeber zur Stelle. Zwei Distanzschüsse von Krug(12.) und M.Paul(18.) verfehlten das Ziel um Haaresbreite. In der 20. Minute erzielt schließlich Krug nach Zuspiel von Grunicke das 1:0. Fünf Minuten später erhöht Jacobi aus dem Gedränge heraus auf 2:0.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes drängte Löbitz die Blau-Weißen in die eigene Hälfte. Doch unsere Oldies stemmten sich mit Kampf und Laufbereitschaft dagegen. Für Entlastung sorgten Winkler(42.) und G.Paul(49.). Quasi aus dem Nichts erzielten die Gäste nach einem Blackout in unserer Hintermannschaft den Anschlusstreffer(61.). Zwei Minuten später stellte Winkler durch einen sicher verwandelten Handelfmeter den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Den 4:1 Endstand erzielte G.Paul nach schöner Vorarbeit von Krug und Winkler(68.).

Schiedsrichter Schubsda hatte die Partie jederzeit im Griff. Die taktischen Vorgaben von Coach Delitz wurden von der ersatzgeschwächten Elf sehr gut umgesetzt. Kommenden Freitag geht es zum Auswärtsspiel zur Spielgemeinschaft Teuchern-Hohenmölsen. Ich hoffe auf eine regere Spielerbeteiligung unserer Mannschaft.

Es spielten: Petschick im Tor, Winkler, Schubsda, Jacobi, Krug, G.Paul, M.Paul, Grunicke, Falkenstein, Peisker, Thurm