Schiri verlässt vorzeitig den Platz

Am Freitagabend weilten unsere Oldies zu einem Gastspiel in Meuchen gegen die Alten Herren der Eintracht aus Lützen. Die erste Torchance bot sich unserem Gastgeber durch einen Kopfball, der jedoch das Gehäuse verfehlte(5.). In der 12. Minute scheiterte G. Paul nach einem schönen Zuspiel von Metzler am Torwart der Eintracht. Ein Distanzschuss von Winkler ging knapp am Tor vorbei(20.). Nach einem Eckball erzielte Lützen im Nachsetzen die 1:0 Führung(28.). In der 35. Minute dann verwehrte der Unparteiische nach einem klarem Foulspiel an Lakotta unseren Alten Herren einen Elfmeter. 

Die zweite Halbzeit begann mit einem Fernschuss der Gastgeber, der allerdings eine sichere Beute von Torwart Brandt wurde(37.). Nun zog Zorbau das Tempo an. Nach schönem Solo gelang Litzke mit einem Flachschuss ins rechte Eck der verdienten Ausgleich(42.). Einen abgefälschten Schlenzer von Metzler konnte der Torhüter der Lützner gerade noch entschärfen. In der 52. Minute verwertete Winkler eine Ecke von Lakotta überlegt zur 2:1 Führung. Zwei Minuten später verließ der Schiri nach unsportlicher Wortwahl der Lützner Spieler den Platz. Sein Amt übernahm Sportfreund Petschik. Dankeschön! In der 68. Minute war es erneut Litzke, der nach einem schön zu Ende gespielten Konter den 3:1 Endstand herstellte.

Der Abend klang mit einem geselligen Beisammensein beider Mannschaften aus. Nächsten Freitag geht es zu Hause gegen Markwerben zur Sache. Dabei wird der neue Trikotsatz präsentiert.

Es spielten: Brandt im Tor. Winkler, Metzler, Jacobi, Thurm, Grunicke, M. Paul, G. Paul, Lakotta, Petschik, Litzke. Schubsda, Schurig

 

Krombacher

SUEZ

ECS

Zech

Sparkasse

FC Roeder

Werde Übungsleiter oder Helfer beim Ordnungsdienst beim SV Blau-Weiß Zorbau - mehr Infos
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok