Revanche geglückt

Die Zorbauer Alten Herren starteten mit einem deutlichen 6:0 Heimsieg gegen Blau-Weiß Muschwitz in die neue Saison. Das machte die schmerzliche Niederlage im letzten Spiel der vergangenen Saison in Muschwitz vergessen. 

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die erste Einschussmöglichkeit hatte Reinecke, dessen Distanzschuss nur knapp sein Ziel verfehlte(04.). Nur zwei Minuten später verwandelte Lakotta eine Direktabnahme oben links zum 1:0 für unser Team. In der 16. Minute erhöhte Petschick nach Zuspiel von Krug sehenswert zum 2:0. Eine Großchance von Zenner landete auf der Lattenoberkante(32.). Gewohnt sicher vereitelte anschließend Torwart Brand einen Konter unserer Gäste.

Die zweite Hälfte begann mit einer Parade des Gästetorwarts, der einen Schuss von Krug entschärfte. Nach einem Grundliniendurchbruch von Lakotta vollendete Krug sicher zum 3:0(52.) Zwei Minuten später erhöhte Lakotta nach Doppelpass mit Krug zum 4:0. Ein Solo aus der eigenen Hälfte vollendete Petschick überlegt zum 5:0(60.) Den Schlusspunkt im Torreigen setzte Lakotta in der 65. Minute mit einem Flachschuss aus 25 Metern zum 6:0. In der allerletzten Minute schließlich scheiterte Petschick frei vorm Tor am Außenpfosten. 

Auch in dieser Höhe war der Sieg verdient. Danke an den Sportsfreund Schubsda, der als Schiri agierte und an die Bewirtung im Anschluss an das Spiel. Nächste Woche steht ein Wochenendausflug nach Wernigerode auf dem Plan. 

 

 

Krombacher

SUEZ

ECS

Zech

Sparkasse

FC Roeder

Werde Übungsleiter oder Helfer beim Ordnungsdienst beim SV Blau-Weiß Zorbau - mehr Infos