Gastgeber kommt unter die Räder

Unsere Oldies bezwangen im ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison die Altherrenmannschaft von Wacker Wengelsdorf mit 6:0. Bereits in der 1.Minute schob Winkler nach scharfer Flanke von Krug zur 1:0 Führung ein. Dabei machte der Keeper der Gastgeber eine unglückliche Figur. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld erzielte Lakotta von der Strafraumgrenze das 2:0(2.) - ein sehenswertes Tor. In der 6. Spielminute vollendete Andy Zenner nach einem Solo von der Mittellinie zum 3:0 für die Blau-Weißen. Eine der wenigen Einschussmöglichkeiten der Gastgeber vereitelte G. Paul im Tor der Zorbauer - Hut ab Paule. Im Gegenzug scheiterte Zenner am Gästetorwart(20.). In der 30. Minute schließlich verirrte sich eine verunglückte Flanke von Peisker unhaltbar zum 4:0 ins Tor der Wengelsdorfer.

In der 2. Halbzeit änderte sich nichts an den Spielanteilen. Zorbau ließ nicht locker. Nach schönem Zuspiel von Zenner erzielte Peisker überlegt das 5:0. Weitere gute Torgelegenheiten von Thurm(42.), Krug(49.), nochmals Thurm(54.) und Lakotta(58.) blieben ungenutzt oder wurden Beute des Torwarts der nie aufsteckenden Gastgeber. Unsere Abwehr stand sehr sicher und ließ nichts mehr anbrennen. Den Schlusspunkt setzte Zenner im Nachsetzen nach einem Lattenknaller von Lakotta zum 6:0 Endstand. 

Der Sieg war ungefährdet und auch in dieser Höhe verdient. Einen Dank noch an den gut agierenden Schiedsrichter. Nächste Woche Donnerstag ist um 18.00 Uhr die LSG Goseck zu Gast in Zorbau.

Es spielten: G.Paul im Tor, Grunicke, Metzler, Krug, Peisker, Litzke, Lakotta, Winkler, Zenner, Thurm, Götze

 

Krombacher

SUEZ

ECS

Zech

Sparkasse

FC Roeder

Werde Übungsleiter oder Helfer beim Ordnungsdienst beim SV Blau-Weiß Zorbau - mehr Infos