Sachsen-Anhalt Derby in Sandersdorf

Oberliga Süd +++ Wer schafft den Turnaround? +++ Union Sandersdorf begrüßt Blau- Weiß Zorbau
 

Der Tag der deutschen Einheit bringt den Fußballfans in der NOFV Oberliga Süd einen kompletten Samstagsspieltag. Im Sandersdorfer Sport- und Freizeitzentrum begegnen sich dabei zwei Tabellennachbarn in einem Sachsen- Anhalt- Derby. Nach einem Jahr Pause stehen sich die gastgebende SG Union Sandersdorf und der SV Blau- Weiß Zorbau nach dem Spieljahr 2018/19 nun mit der Unterbrechung eines Spieljahres erneut gegenüber.

 

In Sandersdorf begrüßt man die Elf um Trainer Maik Kunze, und damit auch Karl- Ferdinand Feldmer und Manuel Reichmuth, welche als einstige Mitstreiter bei Union jetzt mit neuem Verein an alte Wirkungsstätte zurückkehren. Die Punktspielbilanz- man traf sich nur ein Spieljahr lang- spricht mit einem heimischen 3:0 sowie einem 1:1 in Zorbau für unsere Männer. Doch das Pokalaus der Saison 2017/18- Union verlor in Zorbau im Landespokalachtelfinale mit 1:2- liegt noch schwer im Magen. Denn nur zu gut schien die Konstellation damals, um in jenem Pokal wie so lang erträumt mal ganz weit nach vorn zu stoßen.

 

Für Zorbau war erst im Halbfinale Schluss, als man Lok Stendal daheim mit minimalem 0:1 unterlag. Für Stendal damals der ganz große Wurf. Auch wenn der 1. FC Magdeburg im Finale die Oberhand behielt, so hatte der FCM sich für den DFB- Pokal einst schon über die 3. Bundesliga qualifiziert. Das brachte Stendal damals die Erstrundenteilnahme im DFB- Pokal, wo man Arminia Bielefeld 0:5 unterlag. 

 

Am Wochenende werden in der Oberliga drei wichtige Punkte vergeben. Beide Kontrahenten haben mit je drei Siegen auf dem Konto gemeinsam neun Punkte, zuletzt aber zwei Partien hintereinander verloren. Wer bekommt also am Feiertag die Kurve? Diese Frage muss am Samstag, dem 3. Oktober ab 14 Uhr beantwortet werden.

 

Bericht: Fupa.net

Aktueller Spieltag / Tabelle NOFV Oberliga Süd