Solider Sieg nach einem taktisch gutem Spiel

16. September 2019

Mit einem völlig verdienten 2:0 (1:0)-Auswärtssieg beim SV Dessau 05 ist der SV Blau-Weiß Zorbau auch in der Verbandsliga wieder in der Spur. Eine Woche nach dem Pokal-Triumph gegen den VfL Halle 96 (3:2) gab es nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Dreier in der höchsten Spielklasse von Sachsen-Anhalt. “Das war ein solider Sieg in einem taktisch gutem Spiel. Wir sind sehr zufrieden”, meinte Trainer Maik Kunze.

Wie schon vor allem in der zweiten Halbzeit gegen Halle standen die Gäste im Stadion am Schillerpark wieder etwas zurückgezogener und ließen die Dessauer kommen. “Das war eine mutige Mannschaft, die Fußball spielen wollte und das teilweise auch recht ordentlich gemacht hat. Wir haben aber sehr gut verteidigt und kaum eine Chance von Dessau zugelassen”, so Kunze weiter. Stattdessen hatte Zorbau zahlreiche Tormöglichkeiten, auch aus dem Umkehrspiel, und ging früh in Führung. In der 13. MInute profitierte John Winkler davon, dass Dessaus Torhüter Daniel Zschiesche einen Schuss von Andreas Löser von der Strafraumkante nicht festhalten konnte und musste nur noch ins leere Tor schieben. Die Blau-Weißen hatten aber noch zahlreiche weitere gute Abschlüsse und hätten schon zur Halbzeit den berühmten Deckel drauf machen können.

Das taten sie dann in der 69. MInute, als Arno Dwars, wieder nach einer schönen Kombination, aus spitzem Winkel zum völlig verdienten 2:0 traf. “Das war insgesamt eine sehr erwachsene Leistung von uns”, freute sich Maik Kunze über den Aufwärtstrend. Der soll am kommenden Sonnabend, 21.09. fortgesetzt werden. Dann empfängt der Tabellensiebte um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Gerstewitz den Vierten aus Haldensleben. Der ist bei nur einem Unentschieden noch ungeschlagen und hat in bislang vier Saisonspielen erst ein Gegentor hinnehmen müssen.