Souveräner Sieg der G-Jugend bei Tröglitz/Zeitz

Am 23. April startete die G-Jugend verspätet in die Rückrunde. Dabei waren wir bei der SG Tröglitz/​Zeitz zu Gast.

Gestartet wurde mit Theo im Tor, Helge und Nico in der Abwehr, Theodor und Frederic im Mittelfeld und Finn im Sturm. Auf der Bank saßen Martell, Svea, Mick und Luca. Es wurde laufend gewechselt um möglichst vielen Kindern das Spielen zu ermöglichen und immer wieder Pausen zu machen.

Von Anfang an bestimmte Zorbau das Spiel, aber Finn, der sich immer wieder schöne Chancen erspielte, hatte heute kein Glück beim Abschluss. Völlig überraschend fiehl dann plötzlich das 1:0 für Tröglitz/Zeitz. Aber es dauerte nicht lange bis Frederic ausgleichen konnte. Danach folgten noch 5 weitere Tore von Frederic. Überhaupt schien bei ihm heute alles zu klappen. Ob es schön heraus gespielte Solos, oder Abstauber waren – jeder Schuss war ein Treffer. Am Ende konnte aber auch Finn seine Pechsträhne überwinden und noch ein Tor schießen. Auch Tröglitz/Zeitz gelang noch ein zweiter Treffer.

Insgesamt war es eine starke Mannschaftsleistung. Auch wenn die stärkeren Spieler eine Pause brauchten, kam das Spiel nicht ins Stocken. Über die gesamte Zeit war Zorbau die bessere Mannschaft.