+++ Herzlich willkommen zu den BW-Nachrichten vor dem nächsten Heimspielwochenende!
+++ Unser Oberligateam erwartet an diesem Wochenende einen traditionsreichen Gegner mit großem Namen. Die BSG Wismut Gera ist am Samstag in Zorbau zu Gast. Das Wichtigste vorab, Anstoß ist erstmals wieder um 15.00 Uhr und die Partie wird von Clemens Biastoch geleitet.
+++ Versäumen werden dieses Spiel definitiv Marcel Kießling nach der Ampelkarte in Eilenburg und John Winkler der insgesamt zwei Spiele Sperre für die Rote Karte gegen Inter Leipzig bekommen hat.

+++ Noch ein Wort zum letzten Spiel beim FC Eilenburg, das ja bekanntlich knapp mit 1:2 verloren ging. Der Torschütze war nicht wie überall angegeben Arno Dwars, sondern Marvin Zott, dem damit ein Treffer in den offiziellen Statistiken fehlt! Trotz der Niederlage sollte unser Team gestärkt an das bevorstehende Heimspiel gehen, denn die Leistung war insgesamt besser, als das Endergebnis.
+++ Die Gäste aus Gera haben zuletzt daheim einen glatten 4:0-Erfolg über Ludwigsfelde feiern dürfen. Diesmal soll es für die Gäste nichts zu feiern geben, denn die drei Punkte sollen hier bleiben!
+++ Wiedersehen mit einem alten Bekannten! In den Reihen der Wismut wird Marcel Nolde auflaufen, der ja auch einmal für kurze Zeit das Zorbauer Dress trug. Er wurde ebenso wie der dreifache Torschütze Jegor Jagupov in die Fupa-Elf der letzten Woche gewählt. Im Hinspiel blieb er etwas unauffälliger und wurde zur Halbzeit ausgewechselt! Auf Jagupov sollte unsere Defensive ein besonderes Auge haben, denn der 23-jährige hat sein Torkonto inzwischen auf 12 Saisontreffer aufgefüllt!
+++ Wenig optimistisch sind die Fupa-Tipper, da sehen uns lediglich 17% als Sieger vom Platz gehen. Den 1.FCM hatten nur 2% als Sieger gegen den HSV auf dem Zettel und Statistiken sind bekanntlich nur dann richtig, wenn man sie selbst „gefälscht“ hat! Also lasst uns den Rasen als Sieger verlassen und die Endphase damit weiter spannend gestalten!
+++ Unsere Reserve bestreitet diesmal das Vorspiel und trifft um 11.30 Uhr auf den RSK Freyburg, der mit Sergio Savanha ebenfalls einen ehemaligen Zorbauer in seinen Reihen hat. Aber aufgepasst bei der Mannschaftsaufstellung, der junge Mann hat inzwischen geheiratet und seinen oftmals falsch ausgesprochenen und falsch geschriebenen Namen, gegen ein schlichtes „Schulz“ getauscht! Nachträglich herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
+++ Mit dem 2:2 in Großgrimma hat unsere 2.Mannschaft sicherlich für die positive Überraschung des letzten Spieltages gesorgt und die Tabellenspitze in der Landesklasse 7 etwas neu sortiert. Für uns war der Punktgewinn ebenso wichtig wie verdient, denn der Ausgleich für die Grunautaler fiel erst in der Nachspielzeit.
+++ Richtig rund läuft es bei der 3.Mannschaft, die in der Rückrunde noch kein Spiel verloren hat und am Sonntag den Tabellenführer zum Spitzenspiel erwartet. Noch hat Großgörschen zwei Punkte Vorsprung, allerdings hat unsere Dritte auch noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Bei einem Heimsieg am Sonntag, könnte die Babian-Elf also die Tabellenführung übernehmen und ggf. mit dem zusätzlichen Spiel sogar noch ausbauen. Anstoß ist um 14.00 Uhr in Zorbau!
+++ Ebenfalls am Sonntag, allerdings schon um 12.00 Uhr treten die Damen daheim gegen Döschwitz an!
+++ Im Nachwuchsbereich beginnen wir heute mal mit der Jüngsten, also den F-Junioren. Die F1 tritt am Samstag, um 09.30 Uhr in Mertendorf an und erwartet am Montag, um 17.00 Uhr die 2.Mannschaft aus Hohenmölsen. Die F2 spielt am Mittwoch in Zorbau gegen den TSV Großkorbetha, Anstoß ist ebenfalls um 17.00 Uhr.
+++ Die E1 fährt am Samstag nach Langendorf und trifft dort um 09.30 Uhr auf die 2.Mannschaft der Grün-Weißen. Die E2 ist am Sonntagmorgen, um 09.30 Uhr der Gastgeber für die SG Droyßig/Osterfeld.
+++ Unsere D-Junioren konnten durch einen glatten 4:0-Erfolg bei Traktor Teicha den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf zehn Punkte ausbauen und somit etwas entspannter den Tabellendritten aus Eisleben erwarten. Anstoß ist am Sonntag um 10.30 Uhr.
+++ Garnichts verlieren können die C-Junioren, denn die haben am Sonntag, um 11.00 Uhr beim Tabellenführer und Sportschulclub des HFC anzutreten. Mit dem 1:1 vom letzten Wochenende gegen Sangerhausen, konnten die Jungs ihren Platz im Mittelfeld festigen und unbeschwert die Aufgabe beim HFC angehen.
+++ Hoffen wir auf ein erfolgreiches Wochenende und trotz kühlerer Temperaturen auf die notwendige Unterstützung unserer Fan`s. Bis dahin sendet die Redaktion Blau-Weiße Grüße und freut sich auf euren Besuch am Wochenende!

Krombacher

SUEZ

ECS

Zech

Sparkasse

FC Roeder

Werde Übungsleiter oder Helfer beim Ordnungsdienst beim SV Blau-Weiß Zorbau - mehr Infos