Zorbau Oldies siegen im Lokalderby

21. August 2020

Mit einem 2 : 0 Erfolg im Lokalderby in Lützen verließen unsere Alten Herren am Freitagabend den Platz. Somit wurde der erste Sieg nach der langen Zwangspause eingefahren.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich auf dem trotz der langen Trockenheit in gutem Zustand befindlichen Platz ein Spiel zwischen den Strafräumen. Beide Abwehrreihen waren darauf bedacht, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. Es dauerte bis zur 26. Minute, ehe Andy Zenner freistehend am Keeper der Eintracht scheiterte. So ging es torlos in die wohlverdiente Pause.

Im zweiten Spielabschnitt übernahmen die Blau-Weißen die Initiative. Krug(37.), Beyer(39.) und Grunicke(42.) vergaben gute Torgelegenheiten. In der 47. Minute erzielte der eingewechselte Willmann nach Ecke von Krug mit einem wuchtigen Kopfball das vielumjubelte 1:0 für Zorbau.

 

Nur fünf Minuten später erhöhte Winkler durch einen abgezockt verwandelten Strafstoß auf 0:2. Erwähnenswert ist noch ein umstrittener Elfer, den allerdings Brandt im Tor unserer Oldies mit einer guten Reaktion vereitelte. So bleib es beim alles in Allem verdienten Auswärtserfolg.

 

Kommenden Freitag ist die Eintracht aus Profen unser Gast, bevor es am 04. September um 18.00 Uhr zum Saisonhöhepunkt gegen eine Traditionsmannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt kommt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Es spielten: Brandt im Tor, Winkler, Grunicke, Schubsda, Lakotta, Haas, Metzler, Heiland, Zenner, Krug, Piesold, Willmann, Beyer, Götze