SV Blau-Weiß Zorbau

SV Blau-Weiß Zorbau II – SV Uichteritz 2:1 ( 0:0 )

von Sven Patzke erstellt am 17.10.2011

≤≤≤ zurück zur Saisonübersicht ≤≤≤

Umkämpfter Sieg im Kreisderby !

Die Zuschauer sahen bei guten äußerlichen Bedingungen ein spannendes und kampfbetontes Kreisderby, bei dem die Gäste aus Uichteritz den besseren Start in das Spiel hatten. Gleich in der ersten Spielminute wurde der Zorbauer Torwart Steffen Kabisch mit einem Fernschuss geprüft, doch er zeigte sich hellwach und lenkte den Ball ins Toraus. Die Blau-Weißen hatten etwas Mühe in die Partie zu finden und fanden erst nach 20 Minuten ihren Spielfaden. Der erste gefährliche Torschuss war ein direkter Freistoß von Maik Weiß, der nur knapp sein Ziel verfehlte ( 22. ). Nur 2 Minuten später stand Michael Kittel in aussichtsreicher Position vorm SVU-Tor. Doch beim Abschluss kam er nicht richtig hinter den Ball und Prell konnte halten. Felix Rackowitz hatte die nächste Torchance für die Gastgeber, aber auch er scheiterte nur knapp ( 26. ). In der 35. Spielminute wurde der aufgerückte Zorbauer Libero Christian Winkler schön freigespielt, doch auch er konnte den Ball nicht im Uichteritzer Tor unterbringen. Kurz vorm Halbzeitpfiff zog Christian Ritzer aus der zweiten Reihe ab, der Schuss ging über das Tor. So wurde mit dem Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause wollten beide Teams eine Entscheidung. In der 51. Minute ging Zorbau II mit 1:0 in Führung. Michael Kittel hatte sich ins Sturmzentrum „geschlichen“ und konnte eine Flanke von links
Eiskalt verwerten. Dann ging das Spielgeschehen hin und her. Zorbau führte einen Angriff schnell aus, ein Flankenwechsel brachte Christian Beyer in eine gute Position, er flankte in die Mitte zu Christopher Tille. Tille scheiterte zunächst an Prell, setzte aber nach und wurde im 16-er gefoult. Den fälligen Elfmeter versenkte Falko Piessold sicher zur 2:0 Führung ( 55. ). Nur 3 Minuten später gelang Michael Bomke nach einer Unstimmigkeit in der Zorbauer Abwehr der 2:1 Anschlusstreffer.
Uichteritz drückte jetzt auf den Ausgleich, aber die Blau-Weißen ließen keinen Gegentreffer mehr zu. Die Gastgeber hatten noch 2 gute Torchancen durch Kittel ( 82. ) und Christoph Knop ( 90. ), doch die Führung konnte nicht mehr ausgebaut werden.

Wir werden unterstützt von:

© SV Blau-Weiß Zorbau 2024